HOME
-
DEUTSCH
|
ENGLISCH
Anfahrt
|
Kontakt
 
Rezepte vom Schneeberg- & Eismeersaibling

Schlicht und zum besten Gelingen für Sie zuhause, wodurch Sie den hohen ernährungsphysiologischen Wert (Omega-3 etc.) und den feinen natürlichen Geschmack voll erleben können.
Die MARIAS LAND KLASSIKER:

Eismeersaibling gebraten
MARIAS LAND STÜBERL, Rohrbachtal | Puchberg/Schneeberg

Zutaten:
1 frisches Filet vom Eismeersaibling, Etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer weiß, ½ Zitrone
Eventuell Kräuter (Dille, Thymian, etc.)

Zubereitung:
Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne mäßig erhitzen (ca. ¾ vom Maximum). Das Filet mit Salz (evtl. Fleur de sel) und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach unten 2-3 Minuten sanft braten, mit Kräutern vollenden und mit dem Saft einer Zitrone ablöschen – so entsteht ein geschmackvoller Saft.

Das schonend gebratene Filet mit etwas getoastetem Weißbrot, Reis, Röstgemüse oder gekochten Erdäpfeln genießen.

 

Eismeersaibling gebacken
MARIAS LAND STÜBERL, Rohrbachtal | Puchberg/Schneeberg

Zutaten: (1 Portion)
1 Frisches Filet vom Eismeersaibling, 1 Ei
Salz, Pfeffer, Mehl & Semmelbrösel
Öl zum backen

Zubereitung:
Das gewaschene Filet mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. Das Ei aufschlagen und verquirlen. Das Fischfilet durch das Ei ziehen und in Semmelbrösel panieren. Das Filet in tiefen (schwimmend) Öl, bei 160 Grad frittieren bis die Farbe goldbraun ist. Auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen, und mit Salat servieren – Fertig!

TIP: Für Kinder das Filet evtl. in 2-3 cm dicke Streifen schneiden und wie oben panieren, das stellt jedes Fischstäbchen ins Abseits.

 

Schneeberger Eismeersaibling mit Ofenerdäpfel & Schnittlauchrahm
MARIAS LAND STÜBERL, Rohrbachtal | Puchberg/Schneeberg

Zutaten: (1 Person)
1 Filet vom Eismeersaibling, 1 faustgroßer Erdapfel
½ Becher Sauerrahm, 1 Zitrone
1 Bund Schnittlauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Eismeersaiblingsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze schonend auf der Hautseite 3-5 Minuten braten. Hier kann durch Zugabe von Kräutern wie Thymian, Dille etc. ein zusätzlicher Aromaeffekt erzielt werden.

Backofen auf 180 Grad vorheizen, den gekochten Erdapfel im heißen Backofen 5-10 Minuten fertigbacken. Sauerrahm glattrühren, mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft würzen, geschnittenen Schnittlauch einrühren, etwas rasten lassen. Erdapfel wie Folienerdapfel der Länge nach aufschneiden, etwas aufdrücken, mit dem Schnittlauchrahm gut befüllen und das Fischfilet schräg darüber drapieren – fertig.

 

Graved Eismeersaibling (kalt serviert)

Zutaten:
1 Eismeersaibling gebeizt, Dill-Senf Sauce
½ Zitrone, 1 mittleres Baguette
3-4 Cocktailparadeiser

Anrichten:
Auf einen Teller etwas Dill-Senf-Sauce verteilen. Das Filet in dünne Scheiben filetieren und auf der Sauce anrichten, mit halbierten Cocktailparadeisern garnieren und mit ein paar Tropfen Zitronensaft verfeinern. Mit frischem bzw. warmem Weißbrotbaguette genießen.

Durch die schonende Beize bleiben dem Eismeersaibling die wertvollen Omega-3-Fettsäuren schön erhalten.

Eismeersaibling kalt geräuchert (kalt serviert)

Zutaten:
1 Filet geräucherten Eismeersaibling, Salz, Pfeffer schwarz
Etwas Oberskren, Schnittlauch, 1 frisches Baguette

Anrichten:
Das Saiblingsfilet in dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller nett drapieren. Mit Salz (evtl. Fleur de sel) und gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und mit Oberskren, Schnittlauch und Weißbrot, z.B. Baguette servieren. Dazu eignet sich hervorragend ein trockener Riesling aus dem Hause Steinschaden.

Tipp: Beim Oberskren kann man auch anstatt des Kren etwas Wasabi verwenden, dies verleiht eine gewisse exotische Note. Falls man den Saibling noch etwas saftiger wünscht, kann man hier ein leichtes Öl, z.B. Nuss- oder Trüffelöl darüber träufeln, welches durch seine gesättigten Fettsäuren den Omega-3-Fettsäurenanteil des Fisches sehr gut ergänzt.

Von den besten Köchen und Restaurants aus dem Schneebergland, Raum Wr. Neustadt, Neunkirchen & der Buckligen Welt. Diese Restaurants bieten Gerichte vom Schneeberger Eismeersaibling aus MARIAS LAND in höchster Kochkunst an.

„Eismeersaibling“ Müllerin Art
Haubenköchin Ute Schmutzer, Inh. Gasthaus Schmutzer Winzendorf

Zutaten:
1 Frischer Eismeersaibling, Salz, Pfeffer
Frische Kräuter, Mehl, Olivenöl, etwas Butter
1 Zitrone

Zubereitung:
Den Eismeersaibling Innen und Außen mit Salz und Pfeffer würzen, und den Bauchraum mit den frischen Kräutern füllen. Nun den Fisch in Mehl leicht wenden. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Olivenöl erhitzen (ca. ¾ der Leistung). Den Saibling einlegen und auf beiden Seiten 2-3 Minuten braten, und anschließend ins heiße Backrohr stellen, und dort noch 5-8 Minuten bei 160 Grad nachziehen lassen.

Zum Abschluss die Pfanne aus dem Rohr nehmen, und evtl. mit einem nussgrossen Butterstück verfeinern. Die Zitrone halbieren, und mit dem Saft einer halben Zitrone nach Geschmack aufgießen.
Den Fisch auf einem Teller anrichten, mit der übrigen Zitronenbutter übergießen. Mit der andern Hälfte der Zitrone garnieren und nach Geschmack evtl. mit Braterdäpfeln servieren.

Schneeberger Eismeersaibling auf Bärlauchnudeln
von Franz Kuchner, Inh. Gasthaus Apfelbauer Miesenbach

Zutaten:
2 Stück fangfrische Schneeberger Eismeersaiblinge (ca. 60-70 dag), Mehl zum Wenden, Salz, Pfeffer, Knoblauchbutter oder Butterschmalz, ½ kg Bandnudeln, 2 St. Jungzwiebel, ½ rote Zwiebel, ½ Zucchini, ½ rote Paprika, ½ grüne Paprika, 4-6 Stück Kirschtomaten, gehackte Petersilie

Zubereitung:
Fisch filetieren, in ca. 2 cm starke Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in Mehl wenden und rasch in der Knoblauchbutter anbraten (am besten im Wok).
Gemüse in Streifen schneiden, ca. 1 Minute mitschwenken.
Gekochte Nudeln mit ca. 1 Esslöffel Bärlauchpesto (je nach Bedarf) vermischen, auf Teller anrichten und die Schneeberger Eismeerlachsstreifen darauf geben.

Bärlauchpesto für 1 Liter
25 dag Bärlauch, 10 dag Kürbiskerne, 5 Zehen Knoblauch
1 dag grobes Salz, 10 dag Grana Käse,
50 dag Kernöl
alle Zutaten fein mixen.

Eismeersaibling in Folie mit Kräutern gegart
von Küchenchef Peter Karl Steiner, Linsberg Asia - Bad Erlach

Zutaten:
1 frisches Filet vom Eismeersaibling, ½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe, Kräuter (Petersilie, Thymian, Rosmarin Basilikum) Etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 EL Butter, Etwas Wermuth

Zubereitung
Das Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen, und mit etwas Wermuth beträufeln und so einige Zeit marinieren lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden, und in etwas Salzwasser kurz überkochen und abseihen.
Auf der Mitte der rauen Seite einer Alufolie nun die Kräuter platzieren und etwas von der Zwiebel-Knoblauch-Mixtur aufbringen. Das marinierte Filet drauflegen, mit Kräutern und dem Rest der Zwiebel-Knoblauch-Mischung sowie etwas Zitronensaft und nach Geschmack mit etwas Butter bedecken. Das Ganze wie ein Bonbon in Folie einwickeln und im Backrohr ca. 12 Minuten garen.

Mit etwas Weißbrot genießen. Hier kann auch ein ganzer Fisch verwendet werden, wobei sich die Garzeit auf ca. 14 Minuten erhöht. Durch die besonders schonende Garmethode im eigenen Saft bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten und eignet sich durch die relative Fettfreiheit auch sehr gut für die kalorienreduzierte Ernährung.

 „Gebratener Schneeberger Eismeersaibling auf Basilikum-Rahmnudeln“
von Küchenchef Hermann Gius, Hotel Schneeberghof Puchberg/Schneeberg

Zutaten:
16 dag Schneeberger Eismeersaiblingfilet, 6 dag Nudeln (roh),
4 Stk. Basilikumblätter, 1 Kaffeelöffel Distelöl
8 cl Riesling, 1/8 l Obers,
weiters: Zitrone, frisch gehackte Dille, Salz,
weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Das Schneeberger Eismeersaiblingfilet mit Zitrone, Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle und gehackter Dille würzen. Im Distelöl beidseitig anbraten und ziehen lassen. Die in Streifen geschnittenen Basilikumblätter im Distelöl kurz anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und einreduzieren.
Gekochte Nudeln beigeben und mit dem Obers aufgießen.
Mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Als Beilage Gemüse nach Saison.

 

Bonbon vom Schneeberger Eismeersaiblingfilet mit Flusskrebsen
Haubenkoch Ernst Binder, Inh. Restaurant Brunnenstöckl Neunkirchen

Zutaten:
2 ganze Schneeberger Eismeersaiblinge, Karotten, Kohlrabi, Stangensellerie, getrocknete Tomaten, Zwiebel, Basilikum/Dill/Petersilie, Flusskrebse, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Obers, Erdäpfel, Petersilie

Zubereitung:
Schneeberger Eismeersaiblinge filetieren und entgräten. Je ein Filet auf Backpapier legen. Zwiebel, Karotten, Kohlrabi, getrocknete Tomaten und Stangensellerie fein würfelig schneiden. Zwiebel anrösten, das restliche Gemüse zugeben und kurz mitrösten. Anschließend mit Weißwein ablöschen, Kräuter zugeben und Gemüse dünsten. Zum Schluss Flusskrebse und Knoblauch, Salz und Pfeffer zugeben, Pfanne schwenken, über die Schneeberger Eismeersaiblingfilets geben und mit Backpapier „Zuckerl“ binden und für 6 Minuten ins Rohr geben.
Gekochte Kartoffeln mit Petersilie in Butter in der Pfanne schwenken.

 

Schneeberger Eismeersaibling mit Erdäpfelschuppen und Tomaten-Gemüsemelange
von Haubenkoch Ernst Binder, Inh. Restaurant Brunnenstöckl, Neunkirchen

Zutaten:
4 Filets vom Schneeberger Eismeersaibling, 400 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Je  40 g Zwiebel, Zeller, Karotten und Kohlrabi, 1 Tomate (Concasser) 100 g Tomato Pronto
Basilikum, 0,25 l Fischfond

Zubereitung:
Filets würzen, beidseitig in Mehl wenden, Erdäpfelscheiben schuppenförmig auflegen, salzen und in heißem Öl beidseitig anbraten, 5 min. bei 160 Grad im Rohr backen.
Zwiebel und Gemüse brunoise schneiden, anrösten, mit Tomato pronto und Fischfond aufgießen, Concasser und gehacktes Basilikum dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Gelbe Paprikaschaumsuppe mit Eismeersaibling
von Chefkoch Herbert Fasching, Kurhotel Königsberg Bad Schönau

Zutaten: (4 Personen)
2 Filets vom Eismeersaibling, 3 gelbe Paprika
1 mittlere Zwiebel, 1/8 L Weisswein (Veltliner oder Riesling)
½ L Gemüsefond oder Suppe, ¼ L Obers
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter (Dill oder Koriander)

Zubereitung:
Fischfilets in acht gleich große Streifen schneiden und abtrocknen. Die Paprika entkernen und mit den Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl  erhitzen, und die Zwiebel mäßig andünsten und die Paprikastücke hinzugeben und dann gut durchrösten. Nun mit Weisswein ablöschen, mit dem Gemüsefond aufgießen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, und mit dem Obers verfeinern. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und nach Geschmack mit Gewürzen verfeinern.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Saiblingstücke leicht salzen und pfeffern und vorsichtig auf der Hautseite braten (bei sanfter Hitze, sodass die Inhaltsstoffe erhalten bleiben).

Die Suppe in einem Suppenteller anrichten, eventuell mit einem Obershäubchen versehen und mit je zwei Fischstücken anrichten. Zur Dekoration mit etwas Dille oder Koriander (asiatisch) garnieren.

Eismeersaibling – Wrap => der perfekte Jausensnack
von Eventkoch Johannes Pandion, Vorm. Formel 1 Catering Do & Co.,  Wien

Zutaten: (1 Person)                              
1 Stk. Weizentortilla, 1 EL Cream Cheese (Philadelphia)
20 g Bummerlsalat, ½ Paradeiser
40 g. Eismeersaibling geräuchert
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung:
Die Tortilla mit dem Cream Cheese bestreichen. Den Bummerlsalat in Würfel schneiden und auf der Tortilla verteilen. Die gewürfelten Paradeiser drüberstreuen, salzen und pfeffern und mit den Saiblingsscheiben belegen. Ein paar Tropfen Zitronensaft darüberträufeln bringen gewisse Frische. Die Tortilla zusammenrollen und halbieren => der gesunde Snack für zwischendurch.

Tipp: Das Räucheraroma erscheint durch einer Spur frisch geriebenen Krens rustikal würzig.

Einfaches Eismeersaibling-Sandwich
von Eventkoch Johannes Pandion, Vorm. Formel 1 Catering Do & Co., Wien

Zutaten:
8 Scheiben Sandwichbrot, 200g Cream Cheese (Philadelphia)
150g Eismeersaibling, geräuchert, 50 g Bummerlsalat geschnitten
2 Eier, gekocht, ½ Zwiebel rot, gehackt, ½ Paprika grün, gewaschen
Salz, Pfeffer, Koriander, Olivenöl, Zitronensaft

Zubereitung:
Den geräucherten Saibling in kleine Würfel hacken. Cream Cheese in einer Schüssel glatt rühren, und Saibling hinzufügen, mit Salz und Pfeffer, etwas Koriander nach Geschmack und etwas Zitronensaft würzen. Den Paprika entkernen und in ca 1 cm dicke Streifen schneiden. Das Brot evtl. toasten, mit dem Eismeersaiblingsaufstrich ca. 5mm dick bestreichen,  mit Salat, Eischeiben, Zwiebelwürfeln und Paprikastreifen belegen. Jetzt jeweils zwei Brothälften der Füllung zueinander zusammendrücken und diagonal halbieren.
Für kleinere Partys, kann man diese Hälften noch mal halbieren und als Fingerfood reichen.

Tipp: Anstatt Sandwichbrot kann auch ein g‘schmackiges Bauernbrot verwendet werden. Dies harmoniert auch hervorragend mit dem leicht rauchigen Aroma des geräucherten Eismeersaiblings.

REZEPTE & TIPPS für das ALPANNON-ANGUS
Alpannon-Angus® Steaks richtig braten & grillen:
  • Nach 3 bis 4 Wochen ist das Fleisch optimal gereift.
  • Die Pfanne/der Grill muss richtig heiß sein, denn bei hohen Temperaturen schließen sich die Muskelzellen an der Oberfläche und sie erhalten eine köstliche, braune Kruste.
  • Verwenden Sie erhitzbares Öl oder Butterschmalz beim Braten.
  • Steak nie mit der Gabel anstechen, sonst läuft der Fleischsaft aus!
  • Das Steak sollte von beiden Seiten scharf angebraten werden (aber nicht verbrennen!), damit eine schöne Farbe entsteht, sich Röstaromen und Kruste bilden.
  • Danach bei mittlerer Hitze ca. 3 bis 4 Minuten pro Seite (je nach Dicke) weiter braten/grillen, bis Saft auf der Oberfläche austritt. Anschließend einige Minuten ruhen lassen. Bei sehr hohen Fleischstücken (z.B. Filet), das Fleisch noch mal 10 Minuten im Backofen bei niedriger Hitze (ca. 150 Grad) oder geschlossenem Grilldeckel weiter garen lassen.
  • Kurzgebratene Fleischstücke immer erst nach dem Braten würzen, Salz entzieht Wasser, Pfeffer verbrennt unter Umständen beim Braten. Danach grobes Salz (z.B. Meersalz) und frisch gemahlenen Pfeffer verwenden.

Der Vergleichs-Drucktest während des Bratens:

  • Gegen die Wange drücken – englisch/innen roh/blutig
  • Gegen die Nase – medium/innen rosa/leicht blutig
  • Gegen das Kinn – durch/innen fest

Die Tabelle gibt die ungefähren Grillzeiten für Rindersteaks an:

Zum Braten nimmt man am besten eine gusseiserne Pfanne, so wird das Steak aromatischer. Erhitzen Sie diese auf zirka 170°C. Geben Sie Raps-oder Sonnenblumenöl hinein und braten Sie das Steak von beiden Seiten kräftig an – jede Seite etwa zweieinhalb bis drei Minuten, dann wird ein drei Zentimeter dickes Steak rosa bzw. medium.

  Ungefähre
Dicke
bleu blutig
bis rosa
rosa
englisch
halb
durch
durch
   
Filet 2,5 cm 2-4 4-5 5-6 -
  5 cm 4-7 7-9 9-11 -
  7,5 cm 6-9 9-11 11-14 -
           
Rumpsteak 2,5 cm 3-5 5-6 6-8 11+
  5 cm 5-7 7-8 6-10 17+
           
Alpannon-Steak 2,5 cm 4-6 7-8 9-10 -
  5 cm 4-8 8-12 12-14 -

Bevor das Steak aus der Pfanne oder vom Grill auf dem Teller landet, muss es fünf Minuten ruhen können (Backofen bei 90°C). Das ist wichtig, damit sich der Fleischsaft wieder gleichmäßig im Stück verteilen kann.

WIENER KLASSIKER der Rindfleischküche

Gekochter Tafelspitz vom Angus Rind

Zutaten: (4 Personen)
1 Stück Tafelspitz (Schulterspitz, Schulterscherzel, Beinfleisch etc.),
2 Stück Zwiebel,
Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, gelbe Rüben, Petersilie) nach Wahl,
Lorbeerblätter,
Pfefferkörner,
Thymian,
Salz,
ca. 3-4 l Wasser

Zubereitung:
In einem Topf ca. 3-4 Liter Wasser aufkochen, den Tafelspitz einlegen und langsam etwa eine Stunde leicht köcheln lassen. Die Suppe öfters abschöpfen. Das Gemüse und die Aromaten beifügen und je nach Größe des Tafelspitzes etwa 45-50 Minuten weiterköcheln lassen. Den Tafelspitz und das Wurzelgemüse aus der Suppe heben, mit Salz und Muskatnuss abschmecken und durch ein feines Tuch abseihen.
Mit Semmelkren, Blattspinat oder Zwiebelerdäpfel servieren.

Burgunderbraten vom Angus Rind

Zutaten: (4 Personen)
1000 g Meisl vom Angus Rind (Hüferlschwanzl,Triestl),
Salz, Pfeffer,
2 Esslöffel Senf scharf ,
40 g Butterschmalz oder Olivenöl,
2 Karotten,
½ Sellerie,
2 Zwiebeln frisch,
1 kleine Lauchstange,
1 Esslöffel Tomatenmark,
1 Zweig Thymian frisch,
1 Zweig Rosmarin frisch,
etwas Liebstöckel frisch,
1 Chilischote frisch,
0,4 l Burgunder Rotwein,
1 l Rindsuppe,
2 Esslöffel Weinbrand,
1/8 l Obers

Zubereitung:
Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, kräftig mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Salz einreiben und mit dem Senf rundum bestreichen.
Karotten, Lauch, Sellerie und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden, die Kräuter von den Stielen zupfen.

In einer Pfanne das Butterschmalz stark erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten – wenn es gut angebräunt ist, das restliche Gemüse sowie die Chilischote dazugeben und ebenfalls anbraten lassen, tomatisieren, mit dem Rotwein ablöschen und der Rindsuppe aufgießen.
Ca. 1 ¼ Stunden schmoren lassen.
Den Bratensatz mit dem Stabmixer pürieren, dabei den Obers einfließen lassen und mit dem Weinbrand verfeinern.

Gedämpfter Brustkern

Zutaten:
2 kg Brustkern,
15 dag Hamburger Speck,
40 dag Sellerie, Karotten, gelbe Rüben,
4-5 Zehen Knoblauch,
Salz, Pfeffer,
Weißwein und Rindsuppe,
Schmalz

Zubereitung:
Das ausgelöste Beinfleisch wird geklopft, mit einem Tuch abgewischt und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gut eingerieben. Dann wird das Fleisch gegen den dünnen Teil zusammengerollt und mit Spagat gebunden.
In eine Kasserolle kommen ein Esslöffel Schmalz, etwas Speck und das Wurzelwerk, darauf wird das Beinfleisch gelegt, jedoch so, dass das Ende des aufgerollten Fleisches nach oben zu liegen kommt. Nun wird die Kasserolle zugedeckt und das Beinfleisch etwas angebraten. Dann gießt man mit gleichviel Wein oder Rindsuppe auf, sodass die Flüssigkeit über dem Braten zusammenschlägt. Zugedeckt muss er zwei Stunden lang im Bratrohr dünsten. Vor dem Servieren den Spagat entfernen und mit der passierten Sauce servieren.

Gefüllte Angusroulade in Senfsauce

Zutaten:
4 Stück Rindsschnitzel vom Tafelstück à 160 g,
weißer Pfeffer,
1 Esslöffel Estragonsenf,
60 g Karotten,
60 g Sellerie,
4 kleine Gewürzgurken,
60 g Hamburger Speck,
etwas Salz und Mehl zum Bestreuen

1 Esslöffel Distelöl,
1 mittelgroße Zwiebel,
1/8 l Weißwein,
¼ l Rindsuppe,
1 Lorbeerblatt, 1 Zweig Thymian, 1 Esslöffel Mehl, 3 Esslöffel Wasser, 1 Esslöffel Estragonsenf,
1 Esslöffel

Zubereitung:
Die Rindsschnitzel dünn ausklopfen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Karotten, den Sellerie, die Gurkerln und den Speck in fingerdicke Streifen schneiden und auf das erste Drittel der Rindsschnitzel legen. Anschließend eine feste Roulade formen und mit einem Zahnstocher befestigen.
Die Roulade salzen, bemehlen, auf allen Seiten scharf anbraten und in eine Kasserolle legen.
In der Zwischenzeit die feingeschnittene Zwiebel in der Pfanne glasig anrösten, mit Weißwein und Rindsuppe ablöschen und über die Rouladen gießen. Lorbeer und Thymian dazugeben und ca. 45 Minuten dünsten. Die Rindsrouladen herausnehmen und den Saft mit Mehl, Wasser und dem Senf zu einer glatten Sauce aufkochen, abseihen und die Rouladen mit der Sauce nochmals aufkochen und servieren.

Malzbiergulasch vom Angus Rind

Zutaten: (4 Personen)
0,8 kg Zwiebel,
1 kg Wadschinken,
4 EL Schmalz oder Öl,
1 EL Tomatenmark,
3 EL edelsüßes Paprikapulver,
3 Knoblauchzehen, Majoran gerebelt,
Kümmel gemahlen,
Salz

Zubereitung:
Dem Zwiebel fein Julienne schneiden, das Fleisch in nicht zu kleine Stücke würfeln.
In einen großen Topf den Zwiebel mit dem Schmalz oder Öl langsam goldbraun anrösten und das Paprikapulver, Tomatenmark und die zerdrückten Knoblauchzehen kurz mitrösten. Mit dem Malzbier und Wasser aufgießen, die Gewürze und die Schwarzbrotwürfel untermengen.
Das Gulasch ca. 1 Stunde langsam weichdünsten.

Rindfleischsalat vom Angus Rind mit Käferbohnen und Kernöl

Zutaten:
400 g Rindfleisch (gekocht),
300 g Käferbohnen (aus der Dose),
4 Stück Eier (hart gekocht),
1 Stück Zwiebel (groß),
Salz,
Pfeffer (schwarz),
30 ml Steirerkraft – steirisches Kürbiskernöl,
1,8 EL Balsamessig (oder Apfelessig)

Zubereitung:
Das Rindfleisch zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und feinhacken. Alles gemeinsam mit den Käferbohnen in eine Schüssel geben und durchmischen. Mit dem Essig, dem Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer gut würzen und marinieren. Die hart gekochten Eier schälen und achteln.

Sautierte Filetstreifen vom Angus Rind auf Gemüsesockel

Zutaten:
80 dag Filetstreifen,
15 dag gelbe Rüben,
15 dag Karotten,
10 dag Sellerie,
20 dag Zucchini,
10 dag Lauch,
10 dag Zwiebeln,
40 dag Austernpilze,
0,25 l Gemüsebouillon

Zubereitung:
Den Zwiebel in Olivenöl goldgelb anschwitzen, die Fleischstreifen und die Austernpilze beigeben und mitrösten. Das Gemüse dazugeben und mit der Gemüsebouillon aufgießen. Je nach Wunsch mit Sojasauce einfärben und mit etwas Maizena einziehen.
Als Beilagen eignen sich: Erdäpfel, Reis sowie auch Nudeln und Nockerl.

 
Aktuell in Marias Land
Verkaufsstellen Eismeersaibling & Angusrind über Wintersaison

Hier klicken und Verkaufsstellen in NÖ & Wien ansehen

Neu: Jetzt auch in Baden und Mödling

GPS Navigation beim Wandern

25 geo referenzierte Rundwanderungen von/nach MARIAS LAND zwischen Rax- und Schneebergbahn auf Gansplateau mit Bodenwiese entdecken,
Wanderroute von GeoPDF aufs Handy downloaden!

Seeprojekt MARIAS LAND

MARIAS LAND erweckt einen vor gut 250 Jahren verschwundenen See am Schneeberg zu neuem Leben und errichtet an dessen Ufer ein Natur-Freizeitparadiese mit Chalets und Seerestaurant.

mehr erfahren...



Restaurant
Weinkeller
Klubhaus
Chalet
Fotos
Kurzfilm
TV Dokus
Medienecho
Impressum
Downloads
Schneebergland
Puchberg/Schneeberg
Free Green Developer
Free Green Austria
ANFAHRT
KONTAKT